Ergebnisse der Online-Umfrage zu "Ursachen von Arbeitsüberlastung und Stress"


Befragungszeitraum: 15. September – 30. November 2011
Befragungsteilnehmer: 234


Wir könnten jeden Monat zwei Wochen zuhause bleiben, wenn wir uns besser organisieren, Missverständnissen vorbeugen sowie Konflikte vermeiden würden, denn durchschnittlich werden 51,2 Prozent der Arbeitszeit durch diese Ursachen verschwendet.


Erfahren Sie hier mehr über die Umfrageergebnisse


Erläuterungen zur Filter-Funktion
Wenn Sie die gemachten Angaben bzw. Bewertungen in den einzelnen Rubriken weiter unterteilen möchten, rufen Sie bitte links oben die Funktion „Filter anzeigen“ auf. Dort können Sie die Rubriken ein- oder zweimal selektieren, um die Angaben einzelner Gruppe näher betrachten zu können. Durch Klicken auf dem Button „Absenden“ erhalten Sie die gewählte Auswahl. Möchten Sie von dort wieder auf die komplette Auswertung zurückgehen, müssen Sie den/die Filter wieder zurückstellen, d. h. dort wieder „kein“ eintragen. Selbstverständlich können Sie dies auch erreichen, wenn Sie die Hauptseite neu aufrufen.


Erläuterungen zur Umfrage
Die Befragten sollten ihre Antworten auf den größten Bereich ihres Unternehmens, den sie sicher zu beurteilen vermögen, beziehen. Es konnte dies z. B. eine Abteilung oder bei kleineren Firmen das gesamte Unternehmen sein. Sofern die Befragten keine realistische Einschätzung für einen Bereich vornehmen konnten oder für den Fall, dass sie Alleinunternehmer waren, dann sollten sie die Fragen auf sich selbst beziehen. Bei den Fragen 1 bis 4 sollten ganzzahlige Werte zwischen 0 und 100 % angegeben werden; Spannbreiten (wie etwa 10 bis 15 %) konnten vom System nicht verarbeitet werden.